The girl before

Der Medientipp von Danielle Eichenberger, Bibliotheksmitarbeiterin, PBZ Riesbach

Parallel wird die Geschichte von zwei jungen Frauen erzählt, die mit ihrer Vergangenheit schwer zu kämpfen haben. Sie suchen eine neue Wohnung und gleichzeitig einen Neuanfang. Im Wechsel erfahren wir die Geschichte von Emma (damals) und Jane (heute). 

Die junge Emma ist traumatisiert und fühlt sich zuhause nicht mehr sicher. Sie sucht trotz ihres bescheidenen Budgets eine neue Wohnung in London. Der Wohnraum ist knapp, die Wohnungsmieten teuer. Nach vielen Wohnungsbesichtigungen erhält Emma von ihrer Maklerin den Vorschlag, ein modernes, sicheres Hightech-Haus zu einer billigen Miete zu bewohnen. 

Da muss es einen Haken geben, doch Emma lässt das Haus auf sich wirken und beschliesst, das spezielle Bewerbungsverfahren auf sich zu nehmen. Der Mietvertrag ist sehr detailliert und enthält viele Gebote und Verbote, die das Privatleben massiv einschränken. Der Minimalismus des Hauses stellt eine grosse Herausforderung in Emmas chaotischem Leben dar. 

Emma verunglückt im Haus, sie stürzt von der ungesicherten Treppe und stirbt. Die Nachmieterin Jane zieht nach einem Schicksalsschlag überglücklich in das Haus ein. Sie möchte nach der Totgeburt ihrer Tochter ihr Leben verändern und einen Neuanfang wagen. Jane entdeckt bald die Ähnlichkeit zu Emma und beginnt nachzuforschen. Was ist mit Emma passiert? Emmas Geschichte nimmt immer wieder überraschende Wendungen. Parallel dazu erfahren wir, was in Janes Leben passiert. Beide haben den eigenwilligen Architekten des Hauses kennengelernt, beide verlieben sich in ihn. Welche Rolle spielt er? Wird sich Emmas Geschichte wiederholen?

Das Haus steht im Mittelpunkt der Geschichte. Der starke Einfluss auf seine Bewohnerinnen und die Reaktionen auf die Sterilität der Räume könnte nicht gegensätzlicher sein. Die Handlung ist fesselnd und nichts ist so, wie es zu sein scheint.

  • The girl before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot./ JP Delaney
  • Penguin Verlag, 2017
  • Das Buch ist in den PBZ-Bibliotheken Altstadt, Altstetten, Aussersihl, Hardau, Leimbach, Oerlikon, Riesbach, Schwamendingen, Sihlcity und Unterstrass erhältlich.
  • Das Buch ist auch auf Englisch vorhanden

Weiterempfehlen: