Herr Lotti findet ein Paket

Der Medientipp von Anouk Kaufmann, Bibliothekarin Aussersihl, Altstetten

Herr Lotti hat den schönsten Beruf auf der Welt, davon ist er überzeugt. Er ist Briefträger und besitzt drei verschiedene Uniformen. Eine für den Sommer, eine für den Winter und eine, die ihn gegen den Regen schützt.

Auf seinen Touren findet Herr Lotti immer wieder lustige oder spezielle Sachen wie Hüte, Radios oder einfach Plastiktüten. Eines Tages aber findet Herr Lotti ein rotes Paket. Das Paket hat ganz viele Löcher und als Herr Lotti sein Ohr daran hält, hört er ein Kratzen und Fauchen.

Herr Lotti findet ein Paket

Da ist sich Herr Lotti sicher, dass ein Tier in dem Paket ist. Er nimmt das Paket mit nach Hause und füttert das Tier durch die Löcher. Dann, eines Tages, platzt das Paket auf und eine, wie Herr Lotti findet, wunderschöne schwarz-gelb gestreifte Katze kommt zum Vorschein. Von diesem Tag an begleitet die Katze Herrn Lotti bei seinen Touren mit dem Postwagen. Die Katze wird immer grösser und frisst immer mehr. Die Leute denen Herr Lotti begegnet, haben Angst vor der Katze und erst ein kleiner Junge erklärt Herrn Lotti, dass das keine Katze, sondern ein Tiger ist. Da der Tiger nun wirklich sehr gross ist und in Herrn Lottis Wohnung kaum noch Platz hat beginnt sich Herr Lotti zu überlegen, wem oder wo er den Tiger abgeben könnte. Aber weder der Zoo noch der Zirkus kommen in Frage. Da sieht Herr Lotti ein Plakat, auf dem Indien als das Land der Tiger gepriesen wird und Herr Lotti hat endlich eine Lösung.

  • «Herr Lotti findet ein Paket» von Martin Gülich und Amélie Jackowski
  • Thienemann Verlag, 2015
  • Das Bilderbuch ist in den Bibliotheken Aussersihl, Altstadt, Höngg, Oerlikon, Riesbach, Schwamendingen, Sihlcity, Wipkingen und Witikon erhältlich.

Weiterempfehlen: