Werden Sie Mitglied

In fünf Schritten zu 500'000 Medien!

  • Füllen Sie dieses Anmeldeformular (PDF) aus oder verlangen Sie es in der Bibliothek vor Ort
  • Besuchen Sie eine PBZ Bibliothek in Ihrer Nähe
  • Melden Sie sich mit einem gültigen Ausweis beim Bibliothekspersonal an der Theke
  • Bezahlen Sie den Jahresbeitrag (CHF 40, 65 oder 90) bar oder mit Karte
  • Nehmen Sie Ihren Bibliotheksausweis entgegen und leihen Sie nach Herzenslust Medien aus.

Ab jetzt stehen Ihnen alle unsere 14 Bibliotheken in der Stadt Zürich offen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hinweis

Mit dem Einschreiben bestätigen Sie, die Benutzungsordnung der PBZ zu respektieren.

Einschreiben von Kindern 

Kinder benötigen für die Bibliotheksnutzung die Einwilligung der Eltern. Die entsprechende Unterschriftenkarte für Eltern erhalten Sie in all unseren Bibliotheken oder hier als PDF.

Bibliotheksausweise für Stellensuchende und PraktikantInnen

Sind Sie auf Stellensuche oder absolvieren Sie derzeit ein Praktikum mit einem monatlichen Einkommen von maximal CHF 1'500.00? Gegen eine Bestätigung Ihres Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) bzw. Ihres Arbeitgebers erhalten Sie einen vergünstigen Bibliotheksausweis.

Bestätigungsformular RAV                     Bestätigungsformular Praktikum

Ausleihbedingungen

Bibliotheksausweis

Der Bibliotheksausweis ist bei jeder Ausleihe vorzuweisen. Er ist persönlich und nicht übertragbar – auch nicht innerhalb der Familie oder des Haushalts. Bitte melden Sie uns einen allfälligen Verlust sofort. Gerne stellen wir Ihnen für CHF 5 eine Ersatzkarte aus.

Ausleihe

Die Ausleihdauer beträgt in der Regel vier Wochen – für Spielfilm-DVDs eine Woche.

Reservation

Ausgeliehene Artikel können reserviert werden. Sie müssen innerhalb einer Woche nach Benachrichtigung abgeholt werden. Pro Artikel kostet die Reservation CHF 3. Ebenso können Artikel, die nicht im lokalen Bestand vorhanden sind, von einem anderen PBZ-Standort besorgt werden.

Verlängerung

Eine zweimalige Verlängerung der jeweiligen Leihfrist ist im Normalfall möglich. Ausgenommen davon sind neue Romane und reservierte Artikel. Die Verlängerung kann in der Bibliothek, telefonisch oder online erfolgen – jedoch nicht per E-Mail.

Rückgabe

Bringen Sie Ihre Artikel spätestens am letzten Tag der Leihfrist zurück. Die Artikel können in allen 14 Bibliotheken zurückgegeben werden — auch wenn diese an einem anderen Standort ausgeliehen wurden. Die PBZ sorgt für die korrekte interne Verteilung der zurückgebrachten Medien.

Medieneinwurf

Bei Einwurf ausserhalb der Öffnungszeiten gilt als Rückgabedatum erst der nächste darauffolgende Öffnungstag. Rechnen Sie also immer genügend Reserve für Feier- und Schliesstage ein. Das Risiko für Verlust oder Beschädigung bleibt in jedem Fall bis zur Rückbuchung bei Ihnen.

Mahnung

Bei Überschreitung der Ausleihdauer wird gebührenpflichtig gemahnt:

  1. Mahnung: CHF 3
  2. Mahnung: CHF 7, zu bezahlen: CHF 10
  3. Mahnung: CHF 10, zu bezahlen: CHF 20

Nach dreimaliger erfolgloser Mahnung werden zusätzlich die Kosten einer Ersatzbeschaffung in Rechnung gestellt.

Verantwortung

Sie sind für die ausgeliehenen Artikel verantwortlich. Bei Beschädigung oder Verlust werden neben den Kosten für Reparatur oder Ersatz auch Bearbeitungsgebühren berechnet. Bitte bringen Sie uns keine Ersatzexemplare – Wiederbeschaffungen tätigen wir in allen Fällen selber.

Haftung

Die PBZ schliesst die Haftung im rechtlich zulässigen Umfang aus –insbesondere jegliche Haftung für Schäden durch ausgeliehene Ton-, Bild- und Datenträger. Ausserdem übernimmt die PBZ weder während des regulären Betriebs noch bei Veranstaltungen die Aufsichtspflicht gegenüber Kindern. Bitte lesen Sie ausserdem die Benutzungsordnung.

Broschüre: PBZ kurz erklärt (PDF)

Weiterempfehlen: